Fördermassnahmen

Niederschwellige sonderpädagogische Massnahmen

Schülerinnen und Schüler, welche in einem oder mehreren Fächern die Grundanforderungen der vom Lehrplan abgeleiteten Lernziele deutlich nicht erreichen, kann eine niederschwellige sonderpädagogische Massnahme in Form von Unterstützung durch die schulische Heilpädagogin gewährt werden. Diese Massnahme soll ermöglichen, dass die betroffenen Schülerinnen und Schüler ihrer Entwicklung entsprechend gefördert werden. Die NM kann vorübergehend oder dauerhaft gewährt werden und wird regelmässig überprüft.

Verstärkte sonderpädagogische Massnahmen

Kinder mit einer Behinderung werden zum Teil in die Klassen integriert und von einer Heilpädagogin begleitet.


 Lehrpersonen

Schulhaus Plaffeien
Rita-Maria Giger Spring
Brigitte Emmenegger
Sarah Scheidel
 
Schulhaus Oberschrot
Michelle Bossau
Brigitte Emmenegger
 
Schulhaus Lichtena
Carmen Neuhaus
 
Schulhaus Brünisried
Stefanie Baeriswyl
 
Schulhaus Plasselb
Stefanie Baeriswyl
Petra Zbinden Sahli